• 4haus_wald
  • 4buero
  • 3sonne
  • 4fassade_sonne
  • 4schornstei_bruecke
  • 4fassade_stadt
  • 4gaube_baeme
  • 4gaube_raps
  • 4haus_hafen

Dachflächenfenster

Mehr Licht, Luft und Wohnqualität   

Dachfenster erweitern die für Wohn- oder Gewerbenutzung verfügbare Fläche eines Hauses. Die Hitzeschutzmarkise in Verbindung mit einer guten Dachdämmung erlaubt auch im Sommer die angenehme Nutzung des Dachgeschosses. Deswegen empfiehlt es sich über eine Sonnen- und Wärmeschutzverglasung- zum Beispiel „Intelligentes Glas“ nachzudenken. Eine Möglichkeit sind die sogenannten Wendefenster, Fenster mit Doppelverglasung, die gleichzeitig Sonnen- und Wärmeschutzfenster sind. Bei Flachdachfenstern sollte auch auf die Einbruchsicherheit geachtet werden.

Dachfenster für Steildächer

Ausgereifte Dachfenster-Lösungen mit durchdachten Details für den Bedienungskomfort: Per Funkfernbedienung lassen sich diese Fenster komfortabel öffnen und schließen. Mittels Regensensor, der selbständig das Fenster schließt, sind auch unliebsame Überraschungen ausgeschlossen.

 

 

 

Selbst Jalousien lassen sich bequem per Fernbedienung auch bei Flachdachfenstern nutzen, um die Sonneneinstrahlung zu regulieren. Bei der Rahmenwahl wird bei einem Dachflächenfenster üblicherweise zwischen Holz- und Kunststoffrahmen unterschieden. Als Öffnungsmechanismen gibt es Schwingfenster, Klappfenster oder einen reinen Dachausstieg.

Tageslichtspot

Eine besonders pfiffige Beleuchtungsmöglichkeit für innen liegende Räume ist der Tageslichtspot. Das Tageslicht wird durch ein reflektierendes Rohr vom Dach zur Zimmerdecke des innen liegenden Raumes geführt und dort mittels einer Streuscheibe im Raum verteilt. So gelangt natürliches Tageslicht in Flure, fensterlose Bäder oder Abstellkammern.
Rauch- und Wärmeabzug:  Bei innen liegenden Treppenhäusern ist für Mehrfamilienhäuser ein Rauchabzug vorgeschrieben.  

Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne