• 4haus_wald
  • 4buero
  • 3sonne
  • 4fassade_sonne
  • 4schornstei_bruecke
  • 4fassade_stadt
  • 4gaube_baeme
  • 4gaube_raps
  • 4haus_hafen

Energetik & Dämmung

Wärmeschutz, Feuchteschutz, Schallschutz

Mit einer energetische Sanierung können Sie nicht nur Energiekosten sparen – es bedeutet auch Werterhalt und Wohnkomfort.

Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) sieht Energieausweise für Neubauten und auch für bestehende Gebäude vor. Wärmeschutz soll dabei immer auch den Feuchteschutz einbeziehen, um Pilz- und Schimmelbildung zu verhindern. Wohnraumdämmung muss ein ganzes System von Wechselwirkungen berücksichtigen. Es ist nicht damit getan, minderwertiges Dämmmaterial „an die Wand zu kleben“, denn Dämmung beeinflusst die Bauphysik und unsachgemäße Dämmung kann zu Folgeschäden führen. Auf die Fassaden und Dachdämmung bzw. Dachbodendämmung kommt es an.

 

 

Durch ein unzureichend gedämmtes Dach kann viel Heizenergie entweichen. Daher können Sie viel Geld sparen und auch die Umwelt schonen, wenn Sie das Dach dämmen bzw. den Dachboden dämmen. Allerdings gehen die Dämmerfolge sehr weit auseinander und es zeigt sich immer wieder, dass Dämmmaßnahmen entsprechend dem Gebäude fachgerecht geplant und durchgeführt werden müssen. Wohnraumdämmung muss ein ganzes System von Wechselwirkungen berücksichtigen.

Deshalb gehört sie in die Hand des Fachmanns. Dies gilt insbesondere, wenn Sie auf der EnEV beruhende Fördermittel in Anspruch nehmen wollen.

ICONklWir beraten Sie gerne über die für Ihr Gebäude geeignetsten Energiesparmaßnahmen und über die KFW-Förderung,